Diversitätsbewusste Methoden für die pädagogische Begleitung von Incoming-Freiwilligen


Die pädagogische Begleitung sowie die Anwendung verschiedener pädagogischer Methoden in der Seminararbeit kann v.a. im Kontext diverser Gruppen, z.B. mit Teilnehmer*innen mit verschiedenen Sprachen und Sprachkenntnissen sowie mit unterschiedlicher Seminarerfahrung, eine große Herausforderung darstellen, um eine gleichwertige Teilhabe und Partizipation der Freiwilligen zu ermöglichen. Aber auch die Wahrnehmung und Reflexion der eigenen individuellen und sozialen Identität sowie der individuellen und sozialen Identität Anderer spielt eine Rolle: Wie nehmen die Freiwillige beispielsweise ihre eigene Rolle in der Gruppe und in Bezug auf die pädagogische Begleitung wahr? Welche Hierarchien sehen sie und wie beeinflussen diese ihre Interaktionen in der Gruppe?

Das Seminar möchte für mögliche Stolpersteine sensibilisieren sowie diversitätsbewusste Methoden an die Hand geben.

Leitung: Astrid Hermann (Qualitätsverbund der AGDF)

Wann
13.10.2022 00:00 bis 14.10.2022 00:00
Standort
Spenerhaus
Dominikanergasse 5
60311 Frankfurt a M
Deutschland
Teilnahmegebühr(en)
Für TN aus dem QV der AGDF / dem Qv EQEB, Bitte wenden Sie sich an ihren QV wegen der Kosten! 0,00 €
Für TN aus dem evangelischen Bereich 90,00 €
Für TN anderer Träger 140,00 €