Sexualität & Prävention bei Freiwilligendiensten – Umgang und Methoden für die Seminararbeit in der Entsendung

 Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist abgeschlossen

04. - 05.11.2021 in Köln/Bonn

In der Vorbereitung und Begleitung von Freiwilligendiensten stellen sich Fragen zum Thema Sexualität und Prävention von sexualisierter Gewalt.

Sexualität ist ein Thema, dass uns alle ein Leben lang begleitet. In unterschiedlichen Phasen werden unterschiedliche Aspekte wichtig, stellen sich andere Fragen. Obwohl das so ist, bleiben oft Facetten oder große Teile des Themas ein Tabu. Und wenn es dann noch um die „Schattenseiten“ der Sexualität geht, also Bereiche, in denen Sexualität als Machtmittel missbraucht wird, herrschen oft Unwissenheit, Unsicherheit und Sprachlosigkeit. Gleichzeitig wollen wir in der Arbeit mit Freiwilligen Offenheit und Sprachfähigkeit signalisieren, um Ansprechperson sein zu können und die jungen Menschen in ihren Lernprozessen zu begleiten.
Das Seminar soll den Teilnehmer*innen helfen, ihre eigene Haltung und Tabus zu reflektieren, sprachfähiger zu werden und Methoden für die Seminararbeit kennenzulernen.

Referentin: Inken Schäfer, Sozial- und Sexualpädagogin

Wann
04.11.2021 00:00 bis 05.11.2021 00:00
Standort
Friedensbildungswerk Köln
Deutschland
Teilnahmegebühr(en)
Für TN aus dem QV der AGDF / dem Qv EQEB, Bitte wenden Sie sich an ihren QV wegen der Kosten! € 0,00
Für TN aus dem evangelischen Bereich € 90,00
Für TN anderer Träger € 140,00